Schiebebühne mit 380mm Bühnenlänge


Die Schiebebühne ist komplett mit elektrischem Antrieb, Bühne mit Laufsteg und Wärterhäuschen montiert. Da die Gleisabgänge nicht fest vorgegeben sind, werden auch keine mitgeliefert.

 

Die Lackierung der Grube ist in grau, die der Bühne in anthrazit gehalten. So steht einer persönlichen Farbgebung und Alterung nichts im Wege.

 

Die verwendeten Materialien sind Holz, Kunststoff und Metallteile. Der Schrittmotor-Antrieb sitzt unter der Grundplatte. Über seitlich durch eine Schattenfuge verdeckte Mitnehmer wird die Bühne verfahren. Die Stromabnahme für das Gleis der Bühne wird über die beiden Laufschienen realisiert.


Das Verfahren der Bühne in beide Richtungen erfolgt über den mitgelieferten Kippschalter (Ein/Aus/Ein). Wird dieser betätigt, fährt die Bühne in die ausgewählte Richtung und stoppt kurz bei jedem Gleisabgang. Wir der Kippschalter in diesem Moment losgelassen, bleibt die Bühne stehen. Wird er weiter betätigt, fährt die Bühne bis zum nächsten Gleis weiter.

 

Optional kann das als Zubehör erhältliche Digital-Modul den Kippschalter ersetzen. Damit kann die Bühne über die Funktionstasten der Digitalsteuerung verfahren werden.


Bis zu 12 Gleisabgänge können in der Steuerung gespeichert werden. Dabei werden bei einer einmaligen Lernfahrt alle Gleisabgänge manuell angefahren. Durch einen Druck auf die Programmiertaste wird die jeweilige Position der Bühne in der Steuerung gespeichert.

 

Werden später einmal durch einen Anlagenumbau die Anschlussgleise neu verlegt, muss nur eine neue Lernfahrt durchgeführt werden, um die Steuerung der Schiebebühne an die Änderungen anzupassen.

 

Hinweis: Bedingt durch die Steuerung und den Schrittmotor-Antrieb, fährt die Bühne immer nach dem Einschalten der Spannungsversorgung in ihre Grundposition. Erst danach können die abgespeicherten Gleisabgänge angefahren werden.




 

Hier geht es zum Shop  ==>