KLV 12 Drehvorrichtung


Hebe- und Drehvorrichtung für die Motordraisine KLV 12 in Spur 0. Zum Drehen wird der KLV 12 auf die Tragplatte gefahren. Auf Knopfdruck wird der KLV angehoben, um 180° gedreht und wieder abgesetzt.

 

Die Vorrichtung besteht aus einer Tragplatte zwischen den Gleisen und einer Hebe- und Drehvorrichtung, die unter das Trassenbrett geschraubt wird. Der Platzbedarf für den Antrieb unter dem Trassenbrett beträgt ca. 6 x  8cm. Dazu kommt das Gehäuse für die Steuerelektronik, das in der Nähe des Antriebs montiert werden muss.

 

Das Auslösen des Hebe- und Drehvorgangs erfolgt über den mitgelieferten Drucktaster. Alternativ kann auch das "Digitalmodul KLV" aus dem Zubehör verwendet werden, um die Drehvorrichtung über die Digitalzentrale anzusteuern.

Die Tragplatte ist in der Variante Bohlenübergang oder Betonplatte bestellbar. Zum Lieferumfang gehört:

  • Tragplatte in Betonopotik oder als Bohlenübergang
  • Vormontierter Antrieb zum Anschrauben unter das Trassenbrett
  • Steuerelektronik
  • Drucktaster
  • Montage und Bedienungsanleitung

Wichtig: Bitte bei der Bestellung die Maße zwischen Trassenbrett-Unterkante und Gleisauflage (also die gesamte Dicke des Trassenbrettes) angeben, da der Antrieb individuell darauf abgestimmt wird.

 

 


Hinweis: MIt dem ABC Bremsmodul und einem fest eingestellten Bremsweg im Decoder ist es möglich (wie in dem Video gezeigt), den KLV immer an der richtigen Stelle für den Drehvorgang halten zu lassen.


 

Hier geht es zum Shop ==>